Die Spezialitäten

Sie haben Lust, regionale Produkte kennenzulernen und zu kochen, ganz einfach wie zu Hause? Dann treffen Sie die Partner der Touristeninformation Mimizan: Experten des Gastronomie- und Nahrungsmittelgewerbes. Erfahren Sie ihre Tipps, wählen Sie Ihre Zutaten oder lassen Sie sich von ihren Produkten begeistern, die sich je nach Jahreszeit ändern

Die Spezialitäten

Geflügel

Die Gänsestopfleber ist eine der berühmtesten Spezialitäten im Südwesten Frankreichs. Sie kann einige Zeit gelagert oder auch frisch „von der Leber weg“, mit Weintrauben oder Äpfeln, verzehrt werden. Dann wären da noch die berühmten Confits, die im Fett herausgebraten werden, sowie die sog. „Magrets“, Entenbrustfiletstücke mit Fettrand, die gegrillt oder gebraten hervorragend schmecken. Auch das normale Huhn aus der Region Landes erfreut sich großer Beliebtheit. Das Fleisch der frei laufenden Hühner hat einen vorzüglichen Geschmack und ist qualitativ sehr hochwertig. Dass die Hühner mit Mais gefüttert werden, erkennt man an der gelben Farbe.

Fleisch und Fisch

In den Flüssen der Region tummeln sich Maifische (Alsen), Glasaale, Lachse sowie ausgewachsene Aale. Die hiesigen Chalosse-Rinder sind bekannt für ihr schmackhaftes und zartes Fleisch. Es handelt sich um eine Kreuzung zwischen zwei verschiedenen Rinderrassen: dem Limousin-Rind und dem „Blonde d’Aquitaine. Sie werden nach traditioneller Art gehalten: mit viel Streu, Maismehlfutter und satten Weideflächen. Im Meer kann man Seezungen, Steinbutte, Barsche, Goldbrassen und viele andere Arten angeln.      

 Armagnac und Weine der Region

Die besten Weine der Region Landes stammen aus der Gegend um Tursan, Chalosse und Bas-Armagnac. Die Herstellung erfolgt nach alter Tradition.

Spargel und Kiwi

Auch Spargel- und Kiwifrüchte, die zu den besten in ganz Europa zählen, gehören zu den hochwertigen Spezialitäten aus der Region Landes.

Pastis

Bei dieser traditionellen Kuchenspezialität (Pastis auf okzitanisch) handelt es sich um ein weiches Hefegebäck mit Anisgeschmack, das früher zu Festtagen als Nachspeise serviert wurde. Als weitere Dessertspezialitäten sind noch die "Croustade gasconne", die aus mehreren knusprigen Blätterteigschichten besteht, sowie der Apfelkuchen nach Landaiser Art zu erwähnen.

Sie werden diese Produkte in der Mehrheit der Restaurants von Mimizan, Bias, St Paul en Born, Pontenx les Forges, entdecken können, darunter manche ihre Spezialitäten daraus gemacht haben.

 

 

 

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage der Vereinigung "QUALITE LANDES"

Die Assiettes de pays

Lernen Sie Gastwirte kennen, die sich dafür entschieden haben, die Arbeit regionaler Produzenten zu honorieren: Die Assiettes de Pays werden mit regionalen oder ortstypischen Zutaten vom Bauernhof zubereitet.

Sie werden immer mit einem Glas Wein oder einem anderen regionalen Getränk serviert und setzen auf traditionelle Rezepte süßer oder salziger Speisen.

In Mimizan bietet das Hôtel du Centre eine Assiette de Pays an, die folgende Spezialitäten enthält: Enten-Rillette, Boudin, Manchons confits, Entenfilet auf Salat, roher Schinken und hausgemachte Pommes. Ein Törtchen mit Eis oder ein baskischer Kuchen mit Eiercreme (abwechselnd serviert). Mit einem Glas Tursan serviert; Preis 19,90 €, das ganze Jahr über erhältlich

Kontakt: Hôtel du Centre – 2, rue de l’Abbaye – Mimizan Bourg – Tel. +33 / (0)5 58 09 37 70 – hotelducentremimizan@gmail.com 

Die Herkunft jeder Zutat ist bekannt und Sie können direkt auf den jeweiligen Bauernhof oder in die Handwerksbetriebe gehen, die die lokale Gastronomie beliefern, um die Herstellung der Produkte, die Sie gekostet haben, mit eigenen Augen kennenzulernen.

Die Märkte

Retrouvez toutes ces spécialités au marché traditionnel et dans les marchés de producteurs de pays :

>> Voir la rubrique

Teilen